poetry

Gefangen in Dir

Bin gefangen in dir, so verrannt, so verloren
Bin gekentert im Sturm und doch nicht ertrunken
Hab die Wüste durchquert, ohne dich je zu finden
Und die Sterne gezählt, hinter Wolken verborgen
Muscheln gesucht und nur Treibholz gefunden
Dir ein Schloss gebaut, ist im Treibsand versunken
Galaxien durchflogen, am Himmelstor hielt ich Wacht
Hab dich überall gesucht, jeden Tag umgebracht
Bin als Bettler geendet, du die Königin meiner Nacht
Hab dir Lieder gesungen, dir die Stille gebracht
War dir stets treu ergeben, mir die Finger verbrannt
Meine Seele verkauft, in jede deiner Fallen gerannt
Bin durch gottlose Zeiten unerschrocken geritten
Jedes Höllental hab ich wie ein Ritter durchschritten
Stern um Stern für dich vom Himmel gestohlen
Dir daraus einen feurigen Umhang gewoben
Hab dich immer nur geliebt, gar den Clown für dich gegeben
Hab dich immer nur geliebt, bist mein Sinn, mein Leben