Livestream Cover

Renate

Ein von Anfang an sehr spannend und flüssig geschriebener Thriller den man nicht aus der Hand legen kann. Die Journalistin Marlene wächst einem im Laufe des Geschehens so ans Herz, dass ich mir neue Geschichten mit ihr wünsche. Aber auch die anderen Protagonisten sind sehr gut beschrieben mit oft kleinen aber überraschenden Einzelheiten und Wendungen.

Livestream Cover

Livestream

Ein Anschlag mit politischer Brisanz, eine Journalistin mit ehrgeizigen Ambitionen, eine Bundeskanzlerin im Kreuzfeuer und ein Ermittler des Staatsschutz, der nicht nach den Regeln spielt. Es ist eine jener langweiligen Nachtschichten im Newsroom, in denen die junge Berliner Journalistin Marlene gegen die Müdigkeit kämpft, als plötzlich Meldungen über einen Bombenanschlag in der Abfertigungshalle des Flughafens

Siegessäule

Standing Still

Sometimes I come across something on the internet that makes me think. Like that picture of someone standing still in front of a sort of maschine with many buttons and lamps and the advice to keep your hands in the pocket if you don’t know which button to push. And maybe what started my thoughts

The Sky Is The Limit

A place for desire, an object of longing, a thing that symbolizes what you wish for – don’t we all have that? Some keep it a secret while some of us may talk about it so much that others tire of it. But somewhere deep in our hearts I’m sure it lives within each of

Kriegs Dämonen

Krieg ist das Furchtbarste, Grausamste, das einem Menschen geschehen kann. Er tötet, zerstört Familien und Freundschaften, zerreißt Leben. Und neben denen, die ihn überleben, gehen die Dämonen den Rest des Lebens einher. Meine Mutter war ein Kind, als Hitler der Welt den Krieg erklärte, noch keine Jugendliche, als sie zusammen mit ihrer Zwillingsschwester mit der

007 für Arme?

Werden Smartphones bereits gehackt? Vielleicht sogar in aller Öffentlichkeit? Mitten im Berufsverkehr in der Berliner U-Bahn? Acht Uhr morgens, eine volle Berliner U-Bahn. Auf der Vierer-Bank schräg gegenüber, mit dem Rücken zu mir, sitzt ein Mann. Das Bein halb auf dem Gang, als wäre er auf dem Sprung. Auf dem Schoß hat er eine Art